Über Hanwag


Gründung

Der Grundstein der Marke Hanwag wurde bereits 1921 gelegt. In der kleinen Stadt Vierkirchen bei München gründete Hans Wagner ein kleines Unternehmen, das sich auf die Herstellung handgefertigter Schuhe konzentrierte. Bald verlagerte sich dieser Schwerpunkt auf Wander- und Bergschuhe.

Heute, fast 100 Jahre später, ist diese Marke aus dem internationalen Wanderschuhmarkt nicht mehr wegzudenken. Die Schuhe dieser Marke werden nicht nur im Unterhaltungsbereich eingesetzt, sondern auch von Profisportlern genutzt. Dank jahrelanger Erfahrung, ständigem Streben nach Innovation und Zusammenarbeit mit Sportlern haben die Schuhe von Hanwag eine besonders hohe Qualität.

Welche Kategorie von Hanwag-Schuhen ist die richtige für Sie?



Hanwag Kategorie A

Die Wanderschuhe der Kategorie A sind oft niedrig, leicht und flexibel im Gebrauch. Die Hanwag-Wanderschuhe der Kategorie A eignen sich hervorragend für Wanderungen durch Wälder, flache oder leicht ansteigende Flächen. Auch wenn Sie zusätzlichen Halt bei täglichen Aktivitäten suchen, ist diese Kategorie von Schuhen perfekt.


Hanwag Kategorie A/B

Die Wanderschuhe der Kategorie A/B sind oft etwas robuster und eignen sich daher für lange Wanderungen in flachem oder hügeligem Gelände. Die Schuhe bieten einen guten Halt und sind oft genau wie die Schuhe der Kategorie A flexibel. Sie sind in niedriger oder halbhoher Ausführung erhältlich.


Hanwag Kategorie B

Die Wanderschuhe der Kategorie B von Hanwag sind oft deutlich steifer als die vorherigen Kategorien und bieten so einen guten Halt, wenn man sie z.B. für mehrtägige Bergtouren einsetzt. Die Knöchelseiten sind extra fest und die grobe Sohle gibt Halt. Die Schuhe sind halbhoch und sind weniger geeignet, um auf ebenen Flächen getragen zu werden.



Hanwag Kategorie B/C

Die Hanwag-Wanderschuhe der Kategorie B/C sind ein halbhohes oder hohes Modell und eignen sich für den Einsatz in schwerem und bergigem Gelände. Durch die zusätzliche Unterstützung des Fußbetts und den zusätzlichen Schutz der Knöchel ist dieser Schuh auch für das Tragen eines schweren Rucksacks bestens geeignet. Diese Schuhe sind noch steifer und geben zusätzlichen Halt.


Hanwag Kategorie C

Die Wanderschuhe der Kategorie C eignen sich für schwere Wanderungen und Bergtouren, wie zum Beispiel einige Hochtouren. Diese steifen Schuhe bieten einen extrem guten Schutz für Ihre Füße und Knöchel und die groben Sohlen sorgen für zusätzlichen Halt. Einige Hanwag Wanderschuhe der Kategorie C sind auch für die Befestigung von Steigeisen geeignet.


Hanwag Kategorie D

Die letzte Schuhkategorie ist die Kategorie D. Die Hanwag-Bergschuhe der Kategorie D eignen sich für anspruchsvolle Alpin-, Gletscher- und Hochgebirgspassrouten. Die Sohle ist besonders steif und bietet daher einen guten Halt und Unterstützung. Diese Schuhe bieten auch zusätzlichen Schutz für Ihre Knöchel. In dieser Kategorie können Sie Steigeisen an allen Schuhen befestigen.

Warum Hanwag?


Die Qualität von Hanwag ergibt sich aus dem Produktionsprozess. Hanwag ist bestrebt, Produkte zu liefern, die jahrelang halten. Auf diese Weise schaffen sie einen nachhaltigen Markt, es müssen weniger Materialien verwendet werden und die Umwelt wird weniger belastet. Hanwag verwendet nur nachhaltige Materialien, die sorgfältig ausgewählt und verarbeitet werden. Hanwag arbeitet mit lokalen und umweltfreundlichen Produkten.

Terracare Zero Leder und Bio Leder
Bei Hanwag wird immer mehr Aufmerksamkeit auf eine umweltfreundliche Produktion gelegt. Deshalb wird bei bereits etwa 20 Modellen das CO2-neutrale Terracare Zero Leder verwendet. Dieser Titel unterliegt strengen ökologischen und sozialen Anforderungen. Hanwag verwendet für einige Modelle auch qualitatives Bio-Leder. Das Leder stammt aus zertifizierten Bio-Rinder-Bauernhöfen.

Wie findet man die richtige Hanwag-Passform?

1. Welche Aktivität?

Der richtige Schuh für die richtige Aktivität.

Der erste Schritt bei der Auswahl eines Wanderschuhs besteht darin, herauszufinden, wofür Sie den Schuh verwenden werden. Wenn Sie einen Schuh suchen, der für flache Landschaften geeignet ist, dann wählen Sie einen Schuh der Kategorie A oder A/B. Sind Sie auf der Suche nach einem Wander- oder Bergschuh für raue Bergregionen? Wählen Sie dann die Kategorie B/C oder sogar D. Überlegen Sie auch, ob Sie beim Wandern viel Gepäck mit sich führen werden.

2. Welche Größe?

Die perfekte Schuhgrößefür optimalen Halt.

Es ist wichtig, dass Sie die richtige Schuhgröße für Ihre Wanderschuhe wählen. Natürlich haben Sie eine Schuhgröße für Ihre "normalen" Schuhe. Sie können diese Größe auch verwenden, um die perfekt passenden Wanderschuhe von Hanwag zu finden. Die Schuhe sollten jedoch nicht zu eng sein, um Verletzungen und Blasen zu vermeiden. Schauen Sie sich also Ihre Schuhgröße genau an und überlegen Sie, ob Sie zum Beispiel dicke Socken oder zusätzliche Sohlen tragen wollen.

3. Welche zuletzt?

Die perfekte Passform ist das Wichtigste an einem Schuh.

Die Marke Hanwag ist für Ihre Passform bekannt. Das liegt daran, dass Hanwag bereits mehr als 100 Jahre Erfahrung in diesem Bereich hat und somit eine hohe handwerkliche Qualität gegeben ist. Jeder Hanwag-Schuh hat einen eigenen Schnitt und damit eine andere Passform. Wenn ein Modell gut passt, heißt das nicht, dass alle Hanwag-Schuhe Ihnen perfekt passen werden. Bei der Gestaltung der Form konzentriert sich Hanwag auf den Einsatzbereich des Schuhs. Die Modelle der TREK-Kategorie haben zum Beispiel einen komfortableren Schnitt als die Modelle der APINE-Kategorie, bei denen ein guter Halt sehr wichtig ist.

4. Welche Passform?

Nehmen Sie sich Zeit für den perfekten Sitz.

Denken Sie bei der Anprobe von Wanderschuhen an die Socken, die Sie normalerweise beim Wandern tragen. Wenn Sie orthopädische Einlagen oder ähnliches tragen, sollten Sie auch diese beim Anprobieren verwenden. Schließlich sollten Sie auch die Tageszeit und die Temperatur berücksichtigen, zu der Sie die Schuhe anprobieren werden. Die Füße schwellen beim Gehen oft an, daher ist es am besten, die Schuhe bei normaler Temperatur und am Nachmittag anzuprobieren.

Hanwag Passformen

Der Schnitt eines Schuhs bestimmen die Passform des Schuhs, daher ist es sehr wichtig, dass die Form des Schuhs zur Form Ihrer Füße passt. Weil Hanwag weiß, dass nicht jeder den gleichen Fuß hat, hat Hanwag verschiedene Schnitte auf den Markt gebracht. Diese Schnitte eignen sich für Menschen mit einem breiten Fuß, einem schmalen Fuß oder andere Formen, wie z. B. einem Hallux Valgus. Schauen Sie sich die folgenden Beispiele an, um herauszufinden, welche Passform für Sie geeignet ist.

Hanwag Wide Fit

Der Hanwag Wide Fit sorgt dafür, dass Sie Druckstellen an Ihrem Fuß vermeiden können. Die Ferse hat eine normale Breite, bietet aber mehr Platz für den Fußballen. Das macht den Schuh zu einem perfekten Modell für Menschen, denen ein Standardmodell zu eng ist.

Hanwag Narrow Fit

Die Hanwag Narrow Fit Form ist für Damen und Herren mit schmalen Füßen geeignet. Sie werden die Erfahrung machen, dass ihr Fuß in normalen Schuhen wahrscheinlich nicht genügend Halt findet. Die schmalen Schnitte der Narrow-Fit-Modelle bieten besseren Halt und mehr Gangsicherheit.

Hanwag Bunion Fit

Hanwag Bunion ist ideal für Menschen, die unter Hallux Valgus (Schiefstand der Großzehe) leiden. Bei normalen Schnitten kann dies einen schmerzhaften Druckpunkt verursachen. Die Form von Hanwag sorgt für mehr Platz und verhindert eine Versteifung des Zehengelenks.

Hanwag Straight Fit

Der Straight Fit von Hanwag sorgt durch die innovative breite Zehenbox für eine gerade Stellung der Großzehe, um mehr Platz für Ihre Zehen zu schaffen. Dies kommt der Wärmedämmung zugute. Dieser Schuh bietet also nicht nur Menschen mit breiten Fußballen Komfort, sondern allen.


Hanwag Straight Fit Extra

Der Hanwag Straight Fit Extra ist eine Kombination aus der Wide Fit und der Straight Fit Form. Dieser Schnitt eignet sich daher hervorragend für Menschen mit einem breiten Vorfuß, die mehr Platz im Zehenbereich schaffen wollen. Das erhöht den Komfort und hält die Wärme besser.


Hanwag Alpine Wide

Der spezielle Hanwag Alpine Wide Schnitt ist eine innovative Ergänzung zu den Alpinschuhen, die normalerweise mit einem schmalen Schnitt ausgestattet sind. Diese Form bietet zusätzlichen Platz im Vorfußbereich, sodass man problemlos dicke Socken tragen kann und die Wärme besser gehalten wird. Schmerzhafte Druckstellen werden ebenfalls reduziert.

Damen oder Herren Wanderschuhe?

Ein Einblick in das Sortiment von Hanwag